Abo | 16.08.2017

Regensburg Regional

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Jobs  |  Interviews  |  Mittagstisch  |  Obstkorb  |  Branchenbuch  |  Bücher  |  Heiraten

Wird Regensburg die Stadt mit den meisten Millionären?

Regensburg Millionär

Viele Regensburger verdienen durchaus genug um eines Tages Millionär zu sein. Überlege einmal wieviel Geld Du in Deinem kompletten (Arbeits)leben verdienen wirst. Selbst bei 30.000 Euro im Jahr mal 40 Arbeitsjahren ergibt das eine Summe von 1,2 Millionen Euro brutto. Klar, dann kommen die Abzüge weg (da sind Unternehmer z.B. flexibler). Und dann kommen die Ausgaben ... und schon ist alles weg. Und trotzdem gibt es einen Weg. Und der beinhaltet immer zwei Bereiche:

  1. Sparen und
  2. Investieren

Das ist die gute und die schlechte Nachricht: es geht nur so. Und ja, das kann unter Umständen lange dauern. Aber: mit dem richtigen Wissen und den passenden Gewohnheiten was die beiden Themen Sparen und Geld-Anlegen betrifft kann sich jeder ein Vermögen aufbauen und finanzielle Freiheit erreichen. Daß es nötig ist dies zu lernen gilt übrigens auch für Lotto-Gewinner: fast alle Lotto-Millionäre geben nämlich das ganze Geld relativ schnell wieder aus und sind danach so "reich" wie zuvor - weil sie die zwei oben genannten Fähigkeiten nicht erworben haben. Ein guter Anfang ist das Buch Die erste Million von Bodo Schäfer. Auch wenn die dort genannten Angaben z.B. für Zinsen heute unrealistisch sind werden die sehr viel wichtigeren Grundlagen hervorragend beschrieben.
Der sog. Geldmagnet spielt dabei übrigens eine wichtige Rolle!

Muß es die Million sein? Oder will man einfach nur komfortabel in einer schönen Stadt wie Regensburg leben ohne zu arbeiten?

In seinem Buch Die 4-Stunden-Woche beschreibt der Autor Tim Ferriss daß die "Million" doch eigentlich nur ein Symbol ist. Ein Symbol für finanzielle Freiheit. Was bedeutet daß es doch darum geht daß man nicht mehr arbeiten *muss* (wenn man nicht will). Und das Geld trotzdem monatlich 'reinkommt. So etwas nennt man dann "passives Einkommen".

Aktuelle Möglichkeiten um passives Einkommen zu generieren

"Sparen" heißt daß man einen festen Prozentsatz jeglicher Einnahmen auf ein Girokonto o.ä. überweist. Und zwar konsequent und immer sofort. Jetzt zum Thema "Investieren", was nicht immer Geld bedeuten muß - man kann auch seine Zeit investieren...
Um finanzielle Freiheit im Sinne von passivem Einkommen zu erreichen hat man die besten Chancen als Unternehmer. Egal ob mit EBooks, Online-Verkauf, Amazon FBA, Affiliate oder sogar mit eigenen Fotos kann man durchaus mehrere tausend Euro monatlich machen. Hier sind einige in der Praxis bereits erfolgreich erprobte Möglichkeiten:

Viel Erfolg

beim Millionär-werden bzw. dem Aufbau eines passiven Einkommens wünscht Ihnen das Team von regensburg-regional.de! Ach ja, ein Tipp zum Schluß: täglich im eigenen "Erfolgsjournal" mindestens 5 Erfolge notieren!


Mehr Wissen = ein glücklicheres Leben - mit den Buchtipps von regensburg-regional.de

Das ist vielleicht auch interessant:
Wie kommt man in Regensburg zur
richtigen Bank und zum richtigen Girokonto