Abo | 16.08.2017

Regensburg Regional

Die Zeitung mit Nur Guten Nachrichten

Jobs  |  Interviews  |  Mittagstisch  |  Obstkorb  |  Branchenbuch  |  Bücher  |  Heiraten

Kekszauber in Regensburg! Heute treffen wir die 'Keksfee' Laura Berg!

Das Interview führte: Susanne
Firmenkekse Buchstabenkekse individuell

Wer bist Du und was machst Du?
Hallo, ich bin die Keksfee Laura und Inhaberin von 'Kekszauber'. Kekszauber ist ein Keksgeschäft, das Kekse für jeden Geschmack und Anlass anbietet.

Wie bist Du dazu gekommen?
Vor knapp drei Jahren saß ich mit drei Generationen am Tisch und es gab Russisch Brot - die Buchstabenkekse von Bahlsen. Und ich beobachtete, wie am Tisch fast angefangen wurde zu streiten, weil jeder bestimmte Buchstaben wollte. Und da wurde mir bewusst, dass es doch besser wäre eine Tüte anzubieten mit genau den Buchstaben drin, die man haben will. Ich googelte also nach personalisierten Buchstabenkeksen und stellte fest, dass es das noch nicht gibt. Ich fragte meine Freunde, ob sie solche individuelle Kekse kaufen würden und sie antworteten mit ja. Also habe ich einen Businessplan geschrieben, bin zur Bank wegen einer Finanzierung gegangen und habe meine neue Stelle wieder abgesagt und mich diesem Projekt gewidmet.

Was macht dich und deine Keksidee so einzigartig?
Angefangen hat alles mit individualisierten Keksbotschaften. Es gibt aktuell die Buchstabenkekse, mit denen man sich individuelle Botschaften erstellen kann wie zum Beispiel “Mama ich liebe dich” und “schön dass es dich gibt” oder man kann sogar auf diese Art einen Heiratsantrag machen und die Buchstaben “Heirate mich” kaufen und verschenken. Außerdem gibt es süße Motivkekse für jeden Anlass. Das sind Kekse mit farbigem Esspapier, auf denen verschiedene Mottos aufgedruckt sind. Der Aufdruck erfolgt mit einem Lebensmittelfarbdrucker, den ich mir dieses Jahr gekauft habe. Die Mottokekse sind ideal als Kleinigkeit und Mitbringsel und werden auch gerne als Neujahrsgruß und ähnlichem gekauft.
Wir haben aktuell sechs verschiedene Geschmacksrichtungen: Es gibt Schoko-Chili, Schoko-Eierlikör, Schoko-Pistazie, Himbeer-weiße Schokolade mit Limette, Apfel-Cranberry und Schoko-Feige-Zimt.
Zudem kaufen auch viele die Kekse einfach nur so zum Naschen. Wir haben unsere eigene Geschenkverpackung und versenden die Kekse auch europaweit. Für Firmen bieten wir Kekse mit Logodruck und Kekse mit deren eigenen Verpackungen für Kunden- und Mitarbeitergeschenke an.

Du hast in der Straße Hinter der Grieb 11 einen tollen Laden - seit wann hast Du ihn?
Also zuerst hatte ich in der Adolf Schmetzer Straße 10 mein Geschäft. Dort habe ich überwiegend Online Geschäft gemacht, Firmenbestellungen abgearbeitet und Selbstabholung war möglich.
Seit Oktober 2016 habe ich nun einen kleinen Keksladen Hinter-der-Grieb 11, in dem die Regensburger und auch Touristen direkt vor Ort süße Keksgeschenke kaufen können.

Wolltest du immer schon selbstständig sein?
Ja, ursprünglich habe ich Hotel- und Tourismusmanagement studiert und ich wollte eigentlich mal ein eigenes Hotel aufmachen. Wer weiß, ob ich das nicht vielleicht noch irgendwann tue. Aber erstmal bin ich mit meinem Geschäft, dass ich seit zwei Jahren habe, sehr zufrieden und konzentriere mich weiterhin auf die Keksidee.

Wie lange hat es gedauert bis du mit deiner Idee Geld verdient hast?
Also ich hab mir ein halbes Jahr Zeit gegeben, um meine Idee umzusetzen und dann damit Geld zu verdienen. Ich habe mir die Keksformen und die Rezepte überlegt, ein Logo und das Design mit einem Designer entworfen, die Verpackung selbst gestaltet und von einem Produktentwickler umsetzen lassen und einen Online Shop aufgebaut. Ich habe die Firmen persönlich angeschrieben und meine Kekse zum Probieren verschickt. Und es hat funktioniert. Es war sehr viel Arbeit und ich habe sehr viel dabei gelernt. Ich bin dankbar für die Unterstützung durch meine Familie und Freunde, die mir in allen Schritten stets zur Seite stehen.

Was hast du alles getan, um in so kurzer Zeit so bekannt zu sein?
(lacht), alles was ich konnte! Ich habe Firmen persönlich angeschrieben und Kekse zum Probieren gebracht, ich habe bei gong fm ein Interview gegeben und habe bei Shopping Queen mitgemacht um meine Keksidee bekannt zu machen. Letztere haben dann sogar in meiner Manufaktur gedreht. Dann habe ich im April 2015 den O2-Wettbewerb 'MeinBusiness' gewonnen und mein Geschäft wurde als das beste Business Deutschlands ausgezeichnet. Es haben 300 Firmen daran teilgenommen und beim Voting kam ich mit über 1000 Stimmen auf Platz 5 und dann habe ich die Jury so überzeugt, dass sie mich als die Gewinnerin unter den restlichen 20 Finalisten ausgewählt haben.

Hast du Personal?
Nein, momentan arbeite ich hauptsächlich alleine, weil mein Geschäft noch zu sehr saisonal ist. Doch an Muttertag, Valentinstag und zur Weihnachtszeit habe ich ganz liebe Menschen die mir helfen.

Wolltest du dich von Anfang an alleine selbstständig machen?
Nein, ursprünglich wollte eine Freundin mitmachen, doch sie konnte sich damals nicht vorstellen vierundzwanzig Stunden am Tag daran zu arbeiten. So habe ich es alleine gemacht. Der Freundschaft hat dies keinen Abbruch getan. Im Gegenteil, sie ist jetzt nach eineinhalb Jahren auch selbstständig.

Was würdest Du machen wenn Du nicht mehr arbeiten müsstest?
Ich würde trotzdem genau das Gleiche tun, weil es mir einfach Freude macht.

Was hast Du heute noch vor?
Also ich muss hier etwas aufräumen und das Weihnachtschaos beseitigen und danach werde ich etwas schlafen.



Vielen Dank Laura für Deine Zeit und das Interview!
Wer mehr über KEKSZauber wissen möchte:
www.kekszauber.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr 11:00-17:00 Uhr und Sa 11:00-15:00, Telefonnummer: 0941/69849920


Über interessante Persönlichkeiten in Regensburg lesen Sie in unserer Interview-Reihe

Das ist vielleicht auch interessant:
Wie kommt man in Regensburg zur
richtigen Bank und zum richtigen Girokonto